EnglischFranzösischSpanisch

Server ausführen | Ubuntu > | Fedora > |


OnWorks-Favicon

mia-2dstackfilter - Online in der Cloud

Führen Sie mia-2dstackfilter im kostenlosen OnWorks-Hosting-Provider über Ubuntu Online, Fedora Online, Windows-Online-Emulator oder MAC OS-Online-Emulator aus

Dies ist der Befehl mia-2dstackfilter, der im kostenlosen OnWorks-Hosting-Provider mit einer unserer zahlreichen kostenlosen Online-Workstations wie Ubuntu Online, Fedora Online, Windows-Online-Emulator oder MAC OS-Online-Emulator ausgeführt werden kann

PROGRAMM:

NAME


mia-2dstackfilter - Filtern Sie eine Reihe von 2D-Bildern auf 3D-Art.

ZUSAMMENFASSUNG


mia-2dstackfilter -i -o -t [Optionen]

BESCHREIBUNG


mia-2dstackfilter Dieses Programm wird verwendet, um eine Reihe von 2D-Graustufen zu filtern und zu konvertieren
3D-Bilder durch Ausführen von Filtern (filter/2dimage) wie in der Befehlszeile angegeben.

OPTIONAL


-i --in-file=(Eingabe, erforderlich); io
zu filternde(s) Eingabebild(e) Für unterstützte Dateitypen siehe
PLUGINS: 2dimage/io

-o --out-file=(Ausgabe, erforderlich); io
Ausgabedateinamenbasis, die tatsächlichen Namen werden durch Hinzufügen der Dateinummer erstellt
basierend auf der Ausgabereihenfolge und der Erweiterung basierend auf dem 'Typ'-Parameter For
unterstützte Dateitypen siehe PLUGINS:2dimage/io

-t --type=(erforderlich); einstellen
AusgabedateitypAusgabedateityp
Unterstützte Werte sind:( @, BMP, DCM, EXR, jpegs, JPG, PNG, ROH,
TIF, TIFF, V, AUSSICHT, bmp, DCM, exr, JPEG, jpg, png, roh, tif,
tiff, v, vista, )

Hilfe & Info
-V --verbose=Warnung
Ausführlichkeit der Ausgabe, Ausgabe von Nachrichten mit gegebenem Level und höheren Prioritäten.
Unterstützte Prioritäten beginnend auf der niedrigsten Ebene sind:
Info - Low-Level-Meldungen
Spur - Funktionsaufruf-Trace
scheitern ‐ Testfehler melden
Warnung - Warnungen
Fehler - Fehler melden
debuggen - Debug-Ausgabe
Nachricht - Normale Nachrichten
tödlich - Nur schwerwiegende Fehler melden

--Urheberrechte ©
Copyright-Informationen drucken

-h - Hilfe
diese Hilfe ausdrucken

-? --Verwendungszweck
eine kurze Hilfe ausdrucken

--Version
Versionsnummer drucken und beenden

Verarbeitung
--threads=-1
Maximale Anzahl von Threads, die für die Verarbeitung verwendet werden sollen. Diese Anzahl sollte niedriger sein
oder gleich der Anzahl der logischen Prozessorkerne in der Maschine. (-1:
automatische Schätzung). Maximale Anzahl von Threads, die für die Verarbeitung verwendet werden sollen
Anzahl sollte kleiner oder gleich der Anzahl der logischen Prozessorkerne sein
Die Maschine. (-1: automatische Schätzung).

PLUGINS: 1d/Raumkernel


cdiff Zentraler Differenzfilterkern, Spiegelrandbedingungen werden verwendet.

(keine Parameter)

gauss Spacial Gauss-Filterkernel, unterstützte Parameter sind:

w = 1; uint in [0, inf)
halbe Filterbreite.

PLUGINS: 1d/splinekernel


bSpline B-Spline-Kernel-Erstellung, unterstützte Parameter sind:

d = 3; Ganzzahl in [0, 5]
Spline-Grad.

omms OMoms-spline-Kernel-Erstellung, unterstützte Parameter sind:

d = 3; Ganzzahl in [3, 3]
Spline-Grad.

PLUGINS: 2D-Bild/Kombinierer


Absdiff Bildkombinierer 'absdiff'

(keine Parameter)

hinzufügen Bildkombinierer 'hinzufügen'

(keine Parameter)

div Bildkombinierer 'div'

(keine Parameter)

mul Bildkombinierer 'mul'

(keine Parameter)

unten Bildkombinierer 'sub'

(keine Parameter)

PLUGINS: 2D-Bild/Filter


angepasst 2D-Bild adaptiver Medianfilter, unterstützte Parameter sind:

w = 2; int in [1, inf)
halbe Filterbreite.

admein Ein adaptiver Mittelwertfilter, der wie ein normaler Mittelwertfilter funktioniert, wenn die Intensität
Variation innerhalb der Filtermaske ist geringer als die Intensitätsvariation im
ganzes Bild, dass eine spezielle Formel verwendet wird, wenn die lokale Variation höher ist
dann die Variation der Bildintensität., unterstützte Parameter sind:

w = 1; int in [1, inf)
halbe Filterbreite.

aniso 2D Anisotroper Bildfilter, unterstützte Parameter sind:

Epsilon = 1; einschwimmen (0, inf)
Iterationsänderungsschwelle.

Prozess = 100; Ganzzahl in [1, 10000]
Anzahl der Iterationen.

k = -1; schweben in [0, 100]
k die Rauschschwelle (<=0 -> adaptiv).

n = 8; einstellen
Nachbarschaft. Unterstützte Werte sind:( 4, 8, )

psi = Tucke; diktieren
Kantenstoppfunktion. Unterstützte Werte sind:
erraten - Stoppfunktion testen
tück - Tukey-Stoppfunktion
pm1 - Stoppfunktion 1
pm2 - Stoppfunktion 2

Bandpass Intensitätsbandpassfilter, unterstützte Parameter sind:

max = 3.40282e+38; schweben
das Maximum der Band.

min = 0; schweben
Minimum der Band.

binarisieren Image Binarize Filter, unterstützte Parameter sind:

max = 3.40282e+38; schweben
maximal akzeptierter Bereich.

min = 0; schweben
minimaler akzeptierter Bereich.

schließen morphologisch nahe, unterstützte Parameter sind:

andeuten = schwarz; einstellen
ein Hinweis auf den Hauptbildinhalt. Unterstützte Werte sind: (schwarz, weiß,
)

gestalten = [Kugel:r=2]; Fabrik
strukturierendes Element. Für unterstützte Plug-Ins siehe PLUGINS:2dimage/shape

Kombination Kombinieren Sie zwei Bilder mit dem angegebenen Combiner-Operator. wenn 'umgekehrt' auf eingestellt ist
false, der erste Operator ist das Bild, das durch die Filterpipeline geleitet wurde, und
das zweite Bild wird aus der Datei geladen, die mit dem Parameter 'image' angegeben wurde
Moment, in dem der Filter ausgeführt wird., unterstützte Parameter sind:

Image =(Eingabe, erforderlich, Zeichenfolge)
zweites Bild, das im Combiner benötigt wird.

op =(erforderlich, ab Werk)
Bildkombinierer, der auf die Bilder angewendet werden soll. Für unterstützte Plug-Ins siehe
PLUGINS: 2dimage/combiner

rückgängig machen = 0; bool
kehren Sie die Reihenfolge um, in der die Bilder an den Combiner übergeben wurden.

konvertieren Konvertierungsfilter für das Bildpixelformat, unterstützte Parameter sind:

a = 1; schweben
linearer Umrechnungsparameter a.

b = 0; schweben
linearer Umrechnungsparameter b.

Karte = opt; diktieren
Conversion-Mapping. Unterstützte Werte sind:
wählen - Wenden Sie eine lineare Transformation an, die den realen Eingangsbereich auf abbildet
der volle Leistungsbereich
Angebot - Lineare Transformation anwenden, die den Eingabedatentyp abbildet
range zum Ausgabedatentyp range
Kopieren - Daten beim Konvertieren kopieren
linear ‐ lineare Transformation anwenden x -> a*x+b
optstat - Wenden Sie eine lineare Transformation an, die basierend auf dem Eingabemittelwert abbildet und
Variation auf den vollen Leistungsbereich

Rep = ubyte; diktieren
Ausgabepixeltyp. Unterstützte Werte sind:
keine ‐ kein Pixeltyp definiert
schweben - Gleitkomma 32 Bit
sbyte - vorzeichenbehaftet 8 Bit
lang - unsigned 64 bit
doppelt - Gleitkomma 64 Bit
sint - vorzeichenbehaftet 32 Bit
ushort - unsigned 16 bit
kurz - vorzeichenbehaftet 16 Bit
Uint - unsigned 32 bit
langweilig - vorzeichenbehaftet 64 Bit
Bit - Binärdaten
Ubyte - unsigned 8 bit

Ernte Beschneiden Sie einen Bereich eines Bildes, der Bereich wird immer an das Originalbild geklammert
Größe., unterstützte Parameter sind:

Ende = [[-1,-1]]; streambar
Ende der Anbauregion.

Anfang = [[0,0]]; streambar
Beginn der Anbauregion.

erweitern 2D-Bildstapel-Erweiterungsfilter, unterstützte Parameter sind:

andeuten = schwarz; einstellen
ein Hinweis auf den Hauptbildinhalt. Unterstützte Werte sind: (schwarz, weiß,
)

gestalten = [Kugel:r=2]; Fabrik
strukturierendes Element. Für unterstützte Plug-Ins siehe PLUGINS:2dimage/shape

Abstand 2D-Bilddistanzfilter, wertet die Distanzkarte für eine binäre Maske aus.

(keine Parameter)

verkleinern Verkleinern Sie das Eingabebild, indem Sie eine bestimmte Blockgröße verwenden, um die Verkleinerung zu definieren
Faktor. Vor der Skalierung wird das Bild durch einen Glättungsfilter gefiltert, um
Eliminieren Sie hochfrequente Daten und vermeiden Sie Aliasing-Artefakte., unterstützt
Parameter sind:

b = [[1,1]]; 2dbounds
Block Größe.

bx = 1; uint in [1, inf)
Blockgröße in x-Richtung.

by = 1; uint in [1, inf)
Blockgröße in y-Richtung.

Kern = Gauss; Schnur
Glättungsfilterkernel angewendet werden soll, wird die Größe des Filters geschätzt
basierend auf der Blockgröße..

erodieren 2D-Bildstapel-Erodierungsfilter, unterstützte Parameter sind:

andeuten = schwarz; einstellen
ein Hinweis auf den Hauptbildinhalt. Unterstützte Werte sind: (schwarz, weiß,
)

gestalten = [Kugel:r=2]; Fabrik
strukturierendes Element. Für unterstützte Plug-Ins siehe PLUGINS:2dimage/shape

gauss isotroper 2D-Gaussfilter, unterstützte Parameter sind:

w = 1; int in [0, inf)
Parameter für die Filterbreite.

Gradnorm 2D-Bild zu Gradientennormfilter, unterstützte Parameter sind:

normalisieren = 0; bool
Normalisieren Sie die Gradientennormen auf den Bereich [0,1]..

umkehren Intensitäts-Invert-Filter

(keine Parameter)

kmbedeutet 2D-Bild k-Means-Filter. Im Ausgabebild repräsentiert der Pixelwert die
Klassenzugehörigkeit und die Klassenzentren werden als Attribut im Bild gespeichert.,
unterstützte Parameter sind:

c = 3; int in [2, inf)
Anzahl der Klassen.

Etikette Beschriften Sie verbundene Komponenten in einem binären 2D-Bild. Unterstützte Parameter sind:

n = 4n; Fabrik
Nachbarschaftsmaske zur Beschreibung der Konnektivität. Für unterstützte Plug-ins siehe
PLUGINS: 2D-Bild/Form

Labelmap Bildfilter, um Label-IDs neu zuzuordnen. Gilt nur für Bilder mit ganzzahligen Werten
Intensitäten/Labels., unterstützte Parameter sind:

Karte =(Eingabe, erforderlich, Zeichenfolge)
Etikettenzuordnungsdatei.

Etikettenskala
Ein Filter, der nur Ausgabevoxel erzeugt, die bereits in der Eingabe erstellt wurden
Bild. Die Skalierung erfolgt mithilfe eines Abstimmungsalgorithmus, der das Ziel auswählt
Pixelwert basierend auf der höchsten Pixelanzahl eines bestimmten Labels im
entsprechenden Quellgebiet. Wenn die Region zwei Labels mit demselben umfasst
count, derjenige mit der niedrigeren Zahl gewinnt., unterstützte Parameter sind:

Übergröße =(erforderlich, 2dbounds)
Zielgröße wird als zwei durch Kommas getrennte Werte angegeben.

Belastung Laden Sie das Eingabebild aus einer Datei und verwenden Sie es, um das aktuelle Bild in der Datei zu ersetzen
Pipeline., unterstützte Parameter sind:

Datei =(Eingabe, erforderlich, Zeichenfolge)
Name der Eingabedatei, aus der geladen werden soll.

Maske" 2D-Maskierung, eines der beiden Eingabebilder muss vom Typ bit sein., unterstützt
Parameter sind:

füllen = min; diktieren
Füllstil für Pixel außerhalb der Maske. Unterstützte Werte sind:
max ‐ Werte außerhalb der Maske auf den im gefundenen Maximalwert setzen
Bild..
Null - Setzen Sie die Werte außerhalb der Maske auf Null.
min ‐ Werte außerhalb der Maske auf den im gefundenen Minimalwert setzen
Bild.

Eingabe =(Eingabe, erforderlich, Zeichenfolge)
Name der zweiten Eingabebilddatei.

umgekehrt = 0; bool
auf true setzen, um die Umkehrung der Maske zum Maskieren zu verwenden.

maxflow Dieser Filter implementiert den Max-Flow-Min-Cut-Algorithmus für das Bild
Segmentierung, unterstützte Parameter sind:

Sink-Flow =(Eingabe, erforderlich, Zeichenfolge)
Bild des Float-Typs, um den Pixelfluss zur Senke zu definieren.

Quellfluss =(Eingabe, erforderlich, Zeichenfolge)
Bild vom Typ Float, um den Pixelfluss zur Quelle zu definieren.

bedeuten 2D-Bildmittelwertfilter, unterstützte Parameter sind:

w = 1; int in [1, inf)
halbe Filterbreite.

mittlere 2D-Bildmedianfilter, unterstützte Parameter sind:

w = 1; int in [1, inf)
halbe Filterbreite.

mlv Mittelwert des 2D-Bildfilters mit geringster Varianz, unterstützte Parameter sind:

w = 1; int in [1, inf)
Parameter für die Filterbreite.

ngfnorm 2D-Bild zu normalisiertem Gradientenfeld-Normfilter

(keine Parameter)

Lärm 2D-Bildrauschfilter: Hinzufügen von additivem oder moduliertem Rauschen zu einem Bild, unterstützt
Parameter sind:

g = [gauß:mu=0,sigma=10]; Fabrik
Rauschgenerator. Für unterstützte Plug-Ins siehe PLUGINS:generator/noise

mod = 0; bool
additive oder modulierte Geräusche.

offen morphologisch offene, unterstützte Parameter sind:

andeuten = schwarz; einstellen
ein Hinweis auf den Hauptbildinhalt. Unterstützte Werte sind: (schwarz, weiß,
)

gestalten = [Kugel:r=2]; Fabrik
strukturierendes Element. Für unterstützte Plug-Ins siehe PLUGINS:2dimage/shape

Beschneidung Morphologischer Schnitt. Das Beschneiden bis zur Konvergenz löscht alle Pixel, aber
geschlossene Schleifen., unterstützte Parameter sind:

Prozess = 0; Ganzzahl in [1, 1000000]
Anzahl der auszuführenden Iterationen, 0=bis zur Konvergenz.

Region wachsen
Region wächst beginnend von einem Samen bis nur entlang zunehmender Gradienten,
unterstützte Parameter sind:

n = 8n; Fabrik
Nachbarschaftsform. Für unterstützte Plug-Ins siehe PLUGINS:2dimage/shape

Samen =(Eingabe, erforderlich, Zeichenfolge)
Seed-Image (Bitwert).

Sandp Salz- und Pfeffer-3D-Filter, unterstützte Parameter sind:

dreschen = 100; einschwimmen (0, inf)
Schwellenwert.

w = 1; int in [1, inf)
Parameter für die Filterbreite.

Treppe 2D-Bild-Downscale-Filter, unterstützte Parameter sind:

interp = [bspline:d=3]; Fabrik
zu verwendende Interpolationsmethode. Für unterstützte Plug-Ins siehe
PLUGINS:1d/splinekernel

s = [[0,0]]; 2dbounds
Zielgröße als 2D-Vektor.

sx = 0; uint in [0, inf)
Zielgröße in x-Richtung, 0: Eingabegröße verwenden.

sy = 0; uint in [0, inf)
Zielgröße in y-Richtung, 0: Eingabegröße verwenden.

groß auswählen 2D-Label-Auswahl größter Komponentenfilter

(keine Parameter)

sepkonv 2D-Bildintensitäts-Separaple-Faltungsfilter, unterstützte Parameter sind:

kx = [gauß:w=1]; Fabrik
Filterkernel in x-Richtung. Für unterstützte Plug-Ins siehe
PLUGINS:1d/Spacialkernel

ky = [gauß:w=1]; Fabrik
Filterkern in y-Richtung. Für unterstützte Plug-Ins siehe
PLUGINS:1d/Spacialkernel

schmean 2D-Bildfilter, der den Mittelwert über eine gegebene Nachbarschaftsform auswertet,
unterstützte Parameter sind:

gestalten = 8n; Fabrik
Nachbarschaftsform, um den Mittelwert auszuwerten. Für unterstützte Plug-Ins siehe
PLUGINS: 2D-Bild/Form

sobel Der 2D-Sobel-Filter zur Gradientenauswertung. Beachten Sie, dass der Ausgabepixeltyp von
das gefilterte Bild entspricht dem Eingabepixeltyp, daher wird die Eingabe konvertiert
vorher auf ein gleitkommabewertetes Bild zu setzen ist empfehlenswert., unterstützt
Parameter sind:

dir = x; diktieren
Verlaufsrichtung. Unterstützte Werte sind:
y ‐ Steigung in y-Richtung
x ‐ Steigung in x-Richtung

Sortieretikett
Dieses Plug-In sortiert die Beschriftungen eines Graustufenbilds so, dass die unterste Beschriftung
Wert entspricht dem Label mit den meisten Pixeln. Der Hintergrund (0) ist nicht
gerührt

(keine Parameter)

schw gesäte Wassersäule. Der Algorithmus extrahiert genau so viele Regionen wie initial
Labels sind im Seed-Image angegeben. Unterstützte Parameter sind:

grad = 0; bool
Interpretieren Sie das Eingabebild als Farbverlauf. .

Kennzeichen = 0; bool
Markieren Sie die segmentierten Wasserscheiden mit einem speziellen Grauwert.

n = [Kugel:r=1]; Fabrik
Nachbarschaft für Watershead-Region wächst. Für unterstützte Plug-Ins siehe
PLUGINS: 2D-Bild/Form

Samen =(Eingabe, erforderlich, Zeichenfolge)
Seed-Eingabebild, das die Labels für die Anfangsregionen enthält.

Abschlag Speichern Sie das Eingabebild in einer Datei und übergeben Sie es auch an den nächsten Filter,
unterstützte Parameter sind:

Datei =(Ausgabe, erforderlich, Zeichenfolge)
Name der Ausgabedatei, um das Bild auch zu speichern.

Verdünnung Morphologische Verdünnung. Ausdünnen bis zur Konvergenz führt zu einem 8-verbundenen
Skelett, unterstützte Parameter sind:

Prozess = 0; Ganzzahl in [1, 1000000]
Anzahl der auszuführenden Iterationen, 0=bis zur Konvergenz.

dreschen Dieser Filter setzt alle Pixel eines Bildes auf Null, die unter einen bestimmten Wert fallen
Schwelle und deren Nachbarn in einer gegebenen Nachbarschaftsform ebenfalls unter a . fallen
Bei diesem Schwellenwert sind die unterstützten Parameter:

gestalten = 4n; Fabrik
Nachbarschaftsform zu berücksichtigen. Für unterstützte Plug-Ins siehe
PLUGINS: 2D-Bild/Form

dreschen = 5; doppelt
Der Schwellenwert.

transformieren Transformieren Sie das Eingabebild mit der angegebenen Transformation., unterstützte Parameter
sind:

Datei =(Eingabe, erforderlich, Zeichenfolge)
Name der Datei, die die Transformation enthält.

ws grundlegende Watershead-Segmentierung., unterstützte Parameter sind:

bewerten = 0; bool
Auf 1 setzen, wenn das Eingabebild kein Gradientennormbild darstellt.

Kennzeichen = 0; bool
Markieren Sie die segmentierten Wasserscheiden mit einem speziellen Grauwert.

n = [Kugel:r=1]; Fabrik
Nachbarschaft für Watershead-Region wächst. Für unterstützte Plug-Ins siehe
PLUGINS: 2D-Bild/Form

dreschen = 0; schweben in [0, 1)
Relative Gradientennormschwelle. Der Istwert-Schwellenwert beträgt
Schwelle * (max_grad - min_grad) + min_grad. Bassins durch Steigungen getrennt
mit einer niedrigeren Norm verbunden werden.

PLUGINS: 2dbild/io


bmp Unterstützung für BMP 2D-Bildeingabe/-ausgabe

Erkannte Dateierweiterungen: .BMP, .bmp

Unterstützte Elementtypen:
Binärdaten, unsigned 8 bit, unsigned 16 bit

Datenpool Virtuelle IO zum und vom internen Datenpool

Erkannte Dateierweiterungen: .@

Dicom 2D-Bild io für DICOM

Erkannte Dateierweiterungen: .DCM, .dcm

Unterstützte Elementtypen:
16 Bit mit Vorzeichen, 16 Bit ohne Vorzeichen

exr ein 2dimage io-Plugin für OpenEXR-Bilder

Erkannte Dateierweiterungen: .EXR, .exr

Unterstützte Elementtypen:
32 Bit ohne Vorzeichen, 32 Bit Fließkomma

jpg ein 2dimage io-Plugin für JPEG-Graustufenbilder

Erkannte Dateierweiterungen: .JPEG, .JPG, .jpeg, .jpg

Unterstützte Elementtypen:
vorzeichenlose 8-Bit

png ein 2dimage io-Plugin für PNG-Bilder

Erkannte Dateierweiterungen: .PNG, .png

Unterstützte Elementtypen:
Binärdaten, unsigned 8 bit, unsigned 16 bit

roh Unterstützung für RAW 2D-Bildausgabe

Erkannte Dateierweiterungen: .RAW, .raw

Unterstützte Elementtypen:
Binärdaten, Vorzeichen 8 Bit, Vorzeichen 8 Bit, Vorzeichen 16 Bit, Vorzeichen 16 Bit,
32 Bit mit Vorzeichen, 32 Bit ohne Vorzeichen, 32 Bit Fließkomma, 64 Bit Fließkomma
Bit

tif Unterstützung für TIFF 2D-Bildeingabe/-ausgabe

Erkannte Dateierweiterungen: .TIF, .TIFF, .tif, .tiff

Unterstützte Elementtypen:
Binärdaten, unsigned 8 bit, unsigned 16 bit, unsigned 32 bit

Aussicht ein 2dimage io-Plugin für Vista-Bilder

Erkannte Dateierweiterungen: .V, .VISTA, .v, .vista

Unterstützte Elementtypen:
Binärdaten, Vorzeichen 8 Bit, Vorzeichen 8 Bit, Vorzeichen 16 Bit, Vorzeichen 16 Bit,
32 Bit mit Vorzeichen, 32 Bit ohne Vorzeichen, 32 Bit Fließkomma, 64 Bit Fließkomma
Bit

PLUGINS: 2D-Bild/Form


1n Eine Form, die nur den Mittelpunkt enthält

(keine Parameter)

4n 4n Nachbarschaft 2D-Form

(keine Parameter)

8n 8n Nachbarschaft 2D-Form

(keine Parameter)

Rechteck Rechteckformmaskenersteller, unterstützte Parameter sind:

füllen = 1; bool
Erstellen Sie eine gefüllte Form.

Höhe = 2; int in [1, inf)
Höhe des Rechtecks.

Breite = 2; int in [1, inf)
Breite des Rechtecks.

Kugel Geschlossene sphärische Nachbarschaftsform mit Radius r., unterstützte Parameter sind:

r = 2; einschwimmen (0, inf)
Kugelradius.

quadratisch Maskenersteller mit quadratischer Form, unterstützte Parameter sind:

füllen = 1; bool
Erstellen Sie eine gefüllte Form.

Breite = 2; int in [1, inf)
Breite des Rechtecks.

PLUGINS: 2dstack/Filter


durchscheibe Führt einen Filter pro Slice aus. Im Wesentlichen ist dies ein Wrapper, der es ausmacht
möglich, reine 2D-Filter zur Stack-Filter-Pipeline hinzuzufügen, ohne
die Implementierung zu verdoppeln., unterstützte Parameter sind:

Filter =(erforderlich, ab Werk)
2D-Filter angewendet werden. Für unterstützte Plug-Ins siehe
PLUGINS:2dimage/filter

schließen Morphologischer 2D-Stapelfilter 'close', unterstützte Parameter sind:

gestalten = 6n; Fabrik
strukturierendes Element. Für unterstützte Plug-Ins siehe PLUGINS:3dimage/shape

erweitern Morphologischer 2D-Stapelfilter 'dilatieren', unterstützte Parameter sind:

gestalten = 6n; Fabrik
strukturierendes Element. Für unterstützte Plug-Ins siehe PLUGINS:3dimage/shape

erodieren Morphologischer 2D-Stapelfilter 'erodieren', unterstützte Parameter sind:

gestalten = 6n; Fabrik
strukturierendes Element. Für unterstützte Plug-Ins siehe PLUGINS:3dimage/shape

gauss Gauss 2D-Fifo-Filter, unterstützte Parameter sind:

w = 1; int in [1, inf)
Parameter für die Filterbreite (2*w+1).

Etikette Stack-Label-Filter, unterstützte Parameter sind:

Karte =(Eingabe, erforderlich, Zeichenfolge)
Mapfile, um zusammengefügte Labelnummern zu speichern.

n = 4n; Fabrik
2D-Nachbarschaftsform zur Definition der Verbundenheit. Für unterstützte Plug-Ins
siehe PLUGINS:2dimage/shape

mittlere Median 2D-Fifo-Filter, unterstützte Parameter sind:

w = 1; int in [1, inf)
Parameter für die Filterbreite.

mlv Mittelwert des 2D-Stapelbildfilters mit geringster Varianz, unterstützte Parameter sind:

w = 1; int in [1, inf)
Parameter für die Filterbreite.

offen 2D Stack morphologischer Filter 'offen', unterstützte Parameter sind:

gestalten = 6n; Fabrik
strukturierendes Element. Für unterstützte Plug-Ins siehe PLUGINS:3dimage/shape

Region wachsen
Führen Sie einen Regionswachstumsfilter für einen Stapel von Bildern aus, die ein 3D-Bild umfassen. Die
Regionswachstum basiert auf Klassenwahrscheinlichkeiten, die von einem c-Mittel erhalten werden
Klassifizierung der Pixelintensitäten. Ein Samendresch wird verwendet, um a . zu initiieren
Region, und ein anderer (niedrigerer) Schwellenwert wird verwendet, um das Wachstum der Region zu stoppen. Von
Halten einer Reihe von 3D-Scheiben im Arbeitsspeicher, damit die Region wachsen kann
"rückwärts" im Stack wird eine Quasi-3D-Bearbeitung erreicht. Allerdings mit
Komplexe Strukturen kann die wachsende Region möglicherweise nicht richtig segmentiert werden., unterstützt
Parameter sind:

Klasse = 2; int in [0, inf)
Klasse segmentiert werden.

Tiefe = 10; int in [1, inf)
Anzahl der Slices, die während der Verarbeitung aufbewahrt werden sollen.

niedrig = 0.5; einschwimmen (0, 1]
niedrige Schwelle für Akzeptanzwahrscheinlichkeit.

Karte =(Eingabe, erforderlich, Zeichenfolge)
Seed-Klasse-Karte.

Samen = 0.98; einschwimmen (0, 1]
Schwellenwert für die Saatwahrscheinlichkeit.

PLUGINS: 2dtransformieren/io


bbs Binäre (nicht tragbare) serialisierte E/A von 2D-Transformationen

Erkannte Dateierweiterungen: .bbs

Datenpool Virtuelle IO zum und vom internen Datenpool

Erkannte Dateierweiterungen: .@

Aussicht Vista-Speicherung von 2D-Transformationen

Erkannte Dateierweiterungen: .v2dt

xml XML-serialisierte E/A von 2D-Transformationen

Erkannte Dateierweiterungen: .x2dt

PLUGINS: 3D-Bild/Form


18n 18n Nachbarschafts-3D-Formersteller

(keine Parameter)

26n 26n Nachbarschafts-3D-Formersteller

(keine Parameter)

6n 6n Nachbarschafts-3D-Formersteller

(keine Parameter)

Kugel Geschlossene kugelförmige Nachbarschaft einschließlich der Pixel innerhalb eines bestimmten Radius
r., unterstützte Parameter sind:

r = 2; einschwimmen (0, inf)
Kugelradius.

PLUGINS: Generator/Geräusch


gauss Dieser Rauschgenerator erzeugt Zufallswerte, die nach a . verteilt sind
Gaußien-Verteilung unter Verwendung der Box-Müller-Transformation., unterstützt
Parameter sind:

mu = 0; schweben
Mittel der Verteilung.

Samen = 0; uint in [0, inf)
setze zufälligen Seed (0=Init basierend auf der Systemzeit).

Sigma = 1; einschwimmen (0, inf)
Standardableitung der Verteilung.

Uniform Generator für gleichmäßiges Rauschen mit C stdlib rand(), unterstützte Parameter sind:

a = 0; schweben
untere Grenze, wenn Rauschbereich.

b = 1; schweben
höhere Grenze, wenn Rauschbereich.

Samen = 0; uint in [0, inf)
setze zufälligen Seed (0=Init basierend auf der Systemzeit).

BEISPIEL


Führen Sie einen Filter mit mittlerer geringster Varianz für eine Reihe von Bildern aus, die dem Nummerierungsmuster folgen
imageXXXX.exr und speichern Sie die Ausgabe in Bildern gefiltertXXXX.exr

mia-2dstackfilter -i image0000.exr -o gefiltert -t exr mlv:w=2

AUTOR(n)


Gert Wollny

COPYRIGHT


Diese Software ist urheberrechtlich geschützt (c) 1999-2015 Leipzig, Deutschland und Madrid, Spanien. Es kommt
mit ABSOLUT KEINE GEWÄHRLEISTUNG und Sie dürfen es unter den Bedingungen der GNU . weitergeben
ALLGEMEINE ÖFFENTLICHE LIZENZ Version 3 (oder höher). Für weitere Informationen starten Sie das Programm mit dem
Option '--Urheberrecht'.

Verwenden Sie mia-2dstackfilter online mit den onworks.net-Diensten


Ad


Ad