EnglischFranzösischSpanisch

Server ausführen | Ubuntu > | Fedora > |


OnWorks-Favicon

iconvert - Online in der Cloud

Führen Sie iconvert im kostenlosen OnWorks-Hosting-Anbieter über Ubuntu Online, Fedora Online, Windows-Online-Emulator oder MAC OS-Online-Emulator aus

Dies ist der Befehl iconvert, der im kostenlosen OnWorks-Hosting-Provider über eine unserer zahlreichen kostenlosen Online-Workstations wie Ubuntu Online, Fedora Online, Windows-Online-Emulator oder MAC OS-Online-Emulator ausgeführt werden kann

PROGRAMM:

NAME


iconvert - Bilder mit Formatkonvertierungen und anderen Änderungen kopieren

ZUSAMMENFASSUNG


iconvert [Optionen] Eingabedatei Ausgabedatei
iconvert [Optionen] --an Ort und Stelle Dateienrealisieren kannst...

BESCHREIBUNG


Das iconvert Programm liest ein Bild (aus jedem Dateiformat, für das ein ImageInput
Plugin gefunden werden kann) und dann das Bild in eine neue Datei schreiben (in einem beliebigen Format, für das ein
ImageOutput-Plugin gefunden werden). Dabei kann iconvert optional die Datei ändern
Format oder Datenformat (z. B. Konvertieren von Gleitkommadaten in 8-Bit-Ganzzahlen),
Gammakorrektur anwenden, zwischen Kachel- und Scanline-Ausrichtung wechseln oder ändern oder hinzufügen
bestimmte Metadaten zum Bild.

Das Dienstprogramm iconvert wird wie folgt aufgerufen:

iconvert [Optionen] Eingabe Ausgabe

Wobei Eingabe und Ausgabe das Eingabebild und den gewünschten Ausgabedateinamen benennen. Die Bilddateien
kann ein beliebiges Format haben, das von OpenImageIO erkannt wird (dh für das ImageInput-Plugins sind
erhältlich). Das Dateiformat des Ausgabebildes wird aus der Dateierweiterung abgeleitet
des Ausgabedateinamens (zB "foo.tif" schreibt eine TIFF-Datei).

Alternativ kann eine beliebige Anzahl von Dateien wie folgt angegeben werden:

iconvert [Optionen] --an Ort und Stelle file1 file2realisieren kannst...

Bei Verwendung der Option --inplace können beliebig viele Dateinamen >= 1 angegeben werden und die
Bildkonvertierungsbefehle werden der Reihe nach auf jede Datei angewendet, wobei die Ausgabe gespeichert wird
unter dem ursprünglichen Dateinamen. Dies ist nützlich, um dieselbe Konvertierung auf viele anzuwenden
Dateien, oder einfach wenn Sie die Eingabe durch die Ausgabe ersetzen möchten, anstatt eine neue zu erstellen
Datei mit einem anderen Namen.

Eine vollständige Beschreibung finden Sie unter /usr/share/doc/openimageio-doc/openimageio.pdf.gz.

OPTIONAL


--help Hilfenachricht drucken

-v Ausführliche Statusmeldungen

--fäden %d
Anzahl der Threads (Standard 0 = #Kerne)

-d %s Legen Sie das Ausgabedatenformat auf eines der folgenden fest:
uint8, sint8, uint10, uint12, uint16, sint16, Hälfte, Float, Doppel

-g %f Gammakorrektur einstellen (Standard = 1)

--Fliese %d %d
Ausgabe als gekacheltes Bild

- Scanline
Ausgabe als Scanline-Bild

--Kompression %s
Legen Sie die Komprimierungsmethode fest (Standard = wie Eingabe)

--Qualität %d
Stellen Sie die Komprimierungsqualität ein, 1-100

--no-copy-image
Keine Copy_image-Funktionalität (dbg) von ImageOutput verwenden

--Zeit anpassen
Passen Sie die Dateizeiten an die DateTime-Metadaten an

--Untertitel %s
Bildunterschrift festlegen (ImageDescription)

--Stichwort %s
Fügen Sie ein Schlüsselwort hinzu

--clear-keywords
Schlüsselwörter löschen

--Attribut %s %s
Setze ein String-Attribut (Name, Wert)

--Orientierung %d
Legen Sie die Ausrichtung fest

--rotcw
90 Grad im Uhrzeigersinn drehen

--rotccw
90 Grad gegen den Uhrzeigersinn drehen

--rot180
180 Grad drehen

--an Ort und Stelle
Führen Sie Operationen an Bildern durch

--sRGB Diese Datei ist im sRGB-Farbraum

--trennen
Planarconfig trennen erzwingen

--contig
Erzwinge planarconfig contig

--no-clobber
Vorhandene Dateien nicht überschreiben

Verwenden Sie iconvert online mit den onworks.net-Diensten


Ad


Ad